Übersicht über die Präventionsarbeit am Gymnasium Eltville

Zunächst ist es uns wichtig, den Fünftklässlern das Einleben in die neue Schule so leicht wie möglich zu machen. Dabei helfen die Klassenpaten.

In jeder Klasse entwickelt sich ein spezieller Umgang miteinander. Der Präventionsunterricht im 5. Schuljahr soll die Entwicklung einer gut funktionierenden Gemeinschaft fördern und zum respektvollen Umgang miteinander beitragen.

In den wöchentlichen Sitzungen des Klassenrats bearbeitet jede Klasse ihre aktuellen Probleme und Aktivitäten.

Konflikte gehören zum Leben - auch in der Schule. Wenn Konflikte nicht alleine gelöst werden können, sind unsere Streitschlichter bereit, den Kontrahenten dabei zu helfen.

Jede Jahrgangsstufe hat ihre entwicklungsspezifischen Themen. Zu einigen dieser Themen führen wir Unterrichtsreihen und Projekttage durch.

Die neuen Medien sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Der Umgang mit ihnen will aber erlernt sein. Für Probleme, die sich beim Umgang mit Smartphone oder PC ergeben, stehen unseren Schülerinnen und Schülern die Medienscouts zur Seite.

Über den Präventionsrat Oberer Rheingau sind wir eng mit allen Kinder- und Jugendeinrichtungen des Rheingaus vernetzt.