Alte Sprachen, alte Schriften

Bei dem Projekt „Alte Sprachen, alte Schriften“ lernt man das griechische Alphabet und wie man eine Wachstafel herstellt sowie etwas darauf schreibt. Die Gruppe besteht aus 13 Teilnehmern. Sie haben jeden Tag 5 Stunden Projektunterricht. Der Leiter der Gruppe, Herr Dr. Molsberger, bringt den Teilnehmern alles bei, was sie wissen müssen. Auch den Schülern gefällt das Projekt: „Mir gefällt das Projekt sehr gut und ich würde es weiter empfehlen “ , sagt Julian aus der 5c. Julian wollte das Projekt eigentlich nicht wählen, doch er hat es nicht bereut, dass er jetzt teilnimmt. Der Projektunterricht findet nur im Raum 402 statt. Um die Wachstafeln herzustellen, müssen sie auch Holz sägen und das Wachs bearbeiten. Sie sägen das Holz so zu, dass ein Rechteck entsteht, und es werden Wachsplatten hineingelegt. Danach werden die Wachsplatten in den Ofen getan, sodass das Wachs schmilzt.

Von Benjamin Hörr (6b)