Badminton

Unter der Leitung der Schüler Kim Liedtke (Q2) und Christopher Orth aus (8a) bekommen die Schüler, die größtenteils aus der Jahrgangsstufe 8 kommen, Einiges zum Thema Badminton beigebracht. Sie spielen in der Turnhalle frei gegeneinander oder gegen den Lehrer Christopher. Sie üben und trainieren motiviert mehrere Schulstunden. Die Atmosphäre dort ist ganz entspannt und locker, sagt Cornelius Ebert aus der 8a, der das Projekt ganz „chillig“ findet. Es gibt Teilnehmer, die bereits geübt sind, aber auch andere, die sich noch steigern wollen. Cornelius findet somit gute Gegner, sodass es ihm Spaß macht. Nach Christophers und unserem Eindruck handelt es sich um eine sportliche, motivierte und willige Gruppe von insgesamt 16 Teilnehmern. Nach intensivem Training absolvieren sie am Schluss des jeweiligen Tages eine Badminton-Partie, bei der es auf Teamfähigkeit und Bewegung ankommt

Alexander Matejunas(8a)