Spotlight 2017 – Bühne frei für die Talente unserer Schule

Auch in diesem Jahr veranstaltete unser Gymnasium am 26.01.2017 wieder eine Talentshow, diesmal mit dem Titel "Spotlight 2017". Schüler des Gymnasiums, aber auch der Realschule, hatten die Chance zu zeigen, was sie können. Organisiert wurde die Show vom Musik-Grundkurs der Q3 unter der Leitung von Petra Rick.

Zunächst gab es im Dezember ein Casting. Die Talente, die dort überzeugen konnten, wurden dann auf die große Show vorbereitet. Insgesamt acht Beiträge gab es in diesem Jahr in den Kategorien Gesang und Tanz sowie eine Schlagzeugdarbietung.

“Spotlight” fand wieder in der Turnhalle des Eltviller Schulzentrums statt. Im Kunstunterricht haben Schüler von Frau Krüger ein Bühnenbild gemacht, zusätzlich wurde die Bühne und die Halle mit einer beeindruckenden Lichttechnik beleuchtet.

In einer 30-minütigen Show-Pause wurde ein Buffet angeboten – die Einnahmen davon sind für den diesjährigen Abiturjahrgang bestimmt. Parallel dazu lief die Auszählung der Stimmzettel, der Sieger wurde in diesem Jahr nur durch die Publikumsstimmen gewählt. Bei der Stimmabgabe wurden sowohl Stimmzettel als auch ein Computerstimmabgabesystem eingesetzt.

Vor der Bekanntgabe der Gewinner gab es außerdem noch zwei weitere Programmpunkte, allerdings außer Konkurrenz: Laksana Hosseus mit zwei Freunden und einer beeindruckenden Tanzperformance sowie die Disco-Fox Formation, die mit einer sehr professionellen Choreographie auftrat.

Hier das Ergebnis der Abstimmung

1. Platz (100€ Preisgeld): Olivia Vomberg (Q1) [Gesang]

2. Platz (50€ Preisgeld): Alin Lipp (6a) [Tanz]

3. Platz (30€ Preisgeld): Milena Schlotter (Q3) [Tanz]

Alle anderen Teilnehmer erhielten ebenfalls eine Urkunde sowie einen Kino-Gutschein im Wert von 10 Euro.

Zudem gab es einen Sonderpreis - vergeben vom Musik-GK für besondere musikalische Leistung: Arpa Keshishzadeh, die auf Japanisch sang. Sie war außerdem die einzige Realschülerin, die dieses Jahr performte.

Olivia, die den ersten Preis gewann, beeindruckte durch eine sehr gute Gesangsperformance. Sie sang den Song „Runnin‘ (Lose It All)“ von Naughty Boy, einem britischen Songwriter und Musikproduzenten, featuring Beyoncé, die mit ihrem Song „Crazy in Love“ Welterfolg feierte. Auf die Frage, wieso sie genau diesen Song wählte, antwortete sie hochemotional, dass ihr der Song in schweren Zeiten Mut und Kraft gab. Nach ihrem Auftritt, bei dem sie mit fröhlicher Ausstrahlung überzeugte, gab es begeisterten Applaus.

Die Organisation der Veranstaltung wurde, wie auch schon die letzten Jahre üblich, vom Musik-GK, der dieses Jahr Abitur macht, übernommen.

Besonderer Dank geht an Hannah Bachmann und Stefan Jähner, die gekonnt die Moderation übernahmen, Manuel Engelmann, der sich um die Tontechnik kümmerte und Florian Pascal Wende, der eine beeindruckende Lightshow inszenierte.

Das neue Computerstimmabgabesystem wurde programmiert und betreut von Stefan Sauer und Julien Brosseit.

Alle weiteren Mitglieder des Grundkurses organisierten alles rund um die Veranstaltung, u.a. das Buffet, die Pressearbeit und vor allem die Sponsorenakquise.


Text & Fotos: Dominik Lawetzky