Informationen zur E-Shisha

Sehr geehrte Eltern,
 

in letzter Zeit wurden wir in einigen Fällen damit konfrontiert, dass Schülerinnen und Schüler E-Shishas mit sich führten bzw. diese in der Schule rauchten. Elektrische Shishas, sogenannte Shishas to go, sehen ähnlich aus wie Füller und sind laut Werbung und Aussage des Vertreibers mit teer- und nikotinfreien Flüssigkeiten verschiedener Geschmacksrichtungen gefüllt.

Wir haben uns über den Gebrauch von E-Shishas informiert und schließen uns den Empfehlungen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) sowie denen des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) an, die Sie im Detail unter den folgenden Links finden:

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung rät vom Konsum von E-Shishas ab

http://www.bzga.de/presse/pressemitteilungen/?nummer=879

Informationen für Schulen: E-Zigaretten und E-Shishas

http://www.dkfz.de/de/tabakkontrolle/download/Publikationen/FzR/FzR_Informationen_fuer_Schulen_E_Zigaretten_und_E_Shishas.pdf

Die Gesamtkonferenz hat entschieden, das Rauchverbot für Zigaretten auf alle E-Produkte auszuweiten. Die Schule als Lebens- und Lernort muss ein geschützter Raum sein, in dem legale und illegale Drogen keinen Platz haben. Der Konsum von Suchtmitteln im Schulhaus und auf dem Schulgelände darf nicht gefördert werden.

 

Text: Susanne Böker

Foto: Sven Junker