White Horse Theatre 2013

Einer bereits 15-jährigen Tradition folgend präsentierten vier junge Schauspieler des Londoner White Horse Theatre den Schülerinnen und Schülern unserer Schule insgesamt drei Theaterstücke, jeweils für die Unter-, Mittel- und Oberstufe.

In dem Unterstufenstück „The Faceless Ghost“ von Peter Griffith müssen die Hobbydetektive Billy, Deirdre und ihr Hund Snuffles den geheimnisvollen Tod dreier Haustiere untersuchen. Die überraschende Ursache: Die illegale Lagerung von nuklearem Abfall in dem kleinen Dorf. Eine ernste und durchaus aktuelle Problematik, altersgemäß und unterhaltsam aufbereitet.

Für die Mittelstufe wurde das Stück „The Breadknife“, ebenfalls von Peter Griffith, dargeboten. Nach der Scheidung ihrer Eltern bricht für Gillian zunächst die Welt zusammen. Mühsam gelingt es der Familie, nach und nach die Stücke wieder zusammenzusetzen und herauszufinden, worauf es im Leben wirklich ankommt.

Bei dem Oberstufenstück  „The Glass Menagerie“ von Tennessee Williams handelt es sich um einen Klassiker der Moderne, das Stück mir dem Williams schlagartig berühmt wurde. Vor dem Hintergrund der Weltwirtschaftskrise spielt das Drama um die Beziehung zwischen Amanda Wingfield und ihren Kindern, der gehbehinderten Laura und dem literarisch ambitionierten Tom, dem am Ende nur die Flucht aus der Enge und Verlogenheit der Familie bleibt.

 

Erstmals wurden alle drei Theaterstücke an einem Tag aufgeführt - gerade angesichts des sehr unterschiedlichen Charakters der Stücke eine körperliche wie mentale Leistung der Darbietenden, die von den Zuschauern mit großem Respekt und anhaltendem Beifall quittiert wurde.

Hans Jürgen Molsberger (Text)