Junge Vorleserinnen sorgten für spannendes Finale

Amira Küsell (6b) gewinnt Leswettbewerb des Börsenvereins am Gymnasium Eltville/ Starke Konkurrenz

Amira Küsell ist die strahlende Siegerin des Lesewettbewerbs 2012 am Gymnasium Eltville. Die Sechstklässlerin setzte sich im Finale gegen Johanna Heinz (6a) und Lucie Deubler (6c) durch. Alle drei waren zuvor in ihren Klassen siegreich gewesen.

Dabei hieß es für Amira zunächst noch einmal, Nervenstärke zu beweisen. Schließlich musste sie sich mit ihren Konkurrentinnen einer öffentlichen Lesung vor dem gesamten Jahrgang stellen. In der ersten Runde präsentierte sie ihren Mitschülern zunächst den Roman „Dork diaries“ von Rachel Russell, mit dem sie den klasseninternen Wettbewerb für sich entschieden hatte. Darin geht es um die typischen Sorgen und Nöte pubertierender Mädchen, die die 14-jährige Nikki durchmacht. Wie kann sie z.B. vermeiden, mit dem Ausschlag am Ohr in die Schule gehen zu müssen, wo die Gefahr droht, dass sie der supercoole Junge von nebenan sehen könnte, für den sie schon lange heimlich schwärmt? Ausdrucksstark und hoch konzentriert – so präsentierte Amira Russells Comicroman. Ihre Konkurrentinnen standen ihr unterdessen nicht nach und brachten dem Publikum sowohl Cornelia Funkes „Geisterritter“ (Johanna Heinz) als auch die „Sherlock Holmes Academy“ von Holly Watson (Lucie Deubler) eindrucksvoll näher.  

Im zweiten Durchgang mussten die drei Finalistinnen jeweils einen Auszug aus einem ihnen unbekannten Text vorlesen. Dabei handelte es sich um Klaus Kordons Roman „Die Flaschenpost“, in dem das Ostberliner Mädchen Lika auf eher ungewöhnliche Weise Kontakt zum Westberliner Schüler Matze aufnimmt. Eigentlich stünde einem Treffen nichts im Wege - wäre da nicht die Mauer, die mitten durch Berlin führt und den Osten vom Westteil der Stadt trennt. Als auch diese Hürde gemeistert war, konnte Amira endlich durchatmen. Ihr Sieg freute nicht zuletzt Deutschlehrerin Rita Hirdes, die zu den ersten Gratulanten zählte: „Amira hat eine hervorragende Leistung geboten und sich zu Recht gegen zwei starke Konkurrentinnen durchgesetzt.“

Die Schulgemeinde wünscht Amira nun alles Gute für den Kreisentscheid im kommenden Jahr!  

Lothar Wiesemann

12.12.2012

Eröffnung des Vorlesewettberwerbs
Die drei Klassensiegerinnen
Die Schulsiegerin